Fränkische Landeszeitung

Am letzten Freitag erschallten am Löschweiher die berühmten Worte  „Zum Einsatz fertig – 4 Saugschläuche“.

Nach mehreren Jahren Pause hatten 11 Kameradinnen und Kameraden erneut die Leistungsprüfung Wasser abgelegt. Für 7 von ihnen war dies die erste Leistungsprüfung. Zur Vorbereitung trafen sich die Teilnehmer an insgesamt 7 Abenden mit ihren Ausbildern am Löschweiher in Sachsen, um die Abläufe einzustudieren.

Die Aufgabe der Leistungsprüfung war es, innerhalb von 4 Minuten eine Wasserversorgung mittels Saugleitung herzustellen und anschließend einen Löschangriff mit 3 Rohren vorzunehmen, um damit jeweils einen Eimer umzuspritzen. Außerdem mussten die Kameraden auch verschiedene Knoten und Stiche unter den Augen der Prüfer ausführen.

Die Abnahme der Prüfung erfolgte durch die Kreisbrandmeister Wimmer und Wechsler, sowie durch den Kreisbrandinspektor Pfeiffer.

Am Ende hatten sich die Übungen bezahlt gemacht, da alle Kameraden die Leistungsprüfung erfolgreich bestanden hatten und ihre Abzeichen entgegen nehmen konnten.

 

Unsere letzten Einsätze

Fehlalarm
28.07.2020 um 12:04 Uhr Fehlalarm durch ...
in Sachsen, Im Tal
Brandeinsatz
28.07.2020 um 08:30 Uhr Nachkontrolle der Brandstelle
in Sachsen -> Neukirchen

Nächste Termine

Kalender der FFW Sachsen b. Ansbach
  

DRK-Blutspendetermine

Sie sehen Blutspendetermine vom 21.08.2020 bis zum 04.12.2020

DWD Wetterwarnungen

UnwetterwarnkarteWaldbrandgefahrenindexGraslandfeuer-Index
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Login Form

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Feuerwehr-Magazin

08. August 2020

Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für Feuerwehrleute!
  • Heidebrand 1975 – Deutschlands schwerste Waldbrandkatastrophe
    Heute vor 45 Jahren begann die größte Waldbrandkatastrophe Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg. Mehr als 34.000 Kräfte aus neun Bundesländern waren vom 8. bis 17. August 1975 in Niedersachsen im Einsatz. Insgesamt sechs Feuerwehrleute und...
  • Trauer um getötete Feuerwehrleute
    Beirut – Am Dienstag war im Hafen von Beirut ein Brand ausgebrochen. Wenig später explodierte ein Lagerhaus. Darin sollen rund 3.000 Tonnen Ammoniumnitrat gelagert gewesen sein. Noch immer steht das Ausmaß der Katastrophe nicht genau fest....
  • Feuer 2: Brennt Grabstelle
    Werne (NW) – Um 14.32 Uhr wurde gestern der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Alarmstichwort “Feuer 2: Brennt Grabstelle – droht überzuspringen” zum Friedhof am Südring alarmiert. Aus bislang ungeklärter...