[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/0700_Photogallery/2016_Familientag/201605 229.JPG zu ermöglichen. Es werden 401856 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14680064 bytes vorhanden.

Leider beendete ein Unwetter die gelungene Veranstaltung

Geschätzte 300 Gäste wollten sich den 1. Familiennachmittag der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen nicht entgehen lassen. Mitmachen stand im Mittelpunkt. Ein Feuerlöschtrainer stand bereit, um den richtigen Umgang mit dem Handfeuerlöscher zu üben. Aber auch die Geräte der Feuerwehr konnten einmal selbst ausprobiert werden. An einem eigens bereitgestellten Fahrzeug, konnten der Rettungsspreizer und die Rettungsschere bedient werden. Ausgerüstet mit Feuerwehrjacke, Helm und Handschuhen, damit die eigene Kleidung nicht verschmutzt wird. Atemschutzgerät und Wärmebildkamera wurden genau unter die Lupe genommen. Mit großem Interesse verfolgten zahlreiche Zuschauer die Vorführung einer Fettexplosion. Jeder Gast bekam eine Ahnung, was geschieht wenn brennendes Fett fälschlicherweise mit Wasser gelöscht wird. Eine Atemschutzvorführung rundete das Programm ab. Für unsere kleineren Gäste hatten wir eine Hüpfburg aufgestellt. Mit der Jugendfeuerwehr konnte ein brennendes Holzhaus gelöscht werden oder an der Süßigkeitenschleuder mussten sich die Leckereien erst verdient werden. Beim Bobbycar -Parcours wurde so manches Rennen ausgetragen. Bei Currywurst, Pommes, Kaffee und Kuchen konnte sich anschließend wieder gestärkt werden.

Im diesem festlichem Rahmen, konnten wir eine besondere Ehrung vor nehmen. Herr Fritz Schuh wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen ausgezeichnet. Herr Schuh spendete seine damalige Uniform dem Feuerwehrverein. Der 1. Vorsitzende Martin Schuh bedankte sich für die Spende. Jetzt haben wir einen direkten Vergleich zwischen der damaligen Schutzkleidung und der heutigen Ausrüstung. Hier sieht man ganz genau, wie sich die Zeiten ändern, so MartinSchuh.

 

{gallery}2016_Familientag{/gallery}

Fast am Ende des Familiennachmittags wurden noch zehn Gewinner aus dem feuerrotem Löscheimer gezogen. Die Gewinner konnten unter den Preisen wählen. Verlost wurden Sachpreise, aber auch fünf Mal eine Fahrt im Korb der Drehleiter der Flughafenfeuerwehr Katterbach für zwei Personen. Und dann spielte uns kurz nach der Verlosung Petrus einen Streich. Ein heftiges Unwetter setzte ein und es konnten leider nicht alle ihren Gewinn einlösen.

Trotz dem Abruptem Ende, ein gelungener Nachmittag. Wir hoffen, wir konnten der Einen oder dem Anderem die Arbeit der Feuerwehr näher bringen. Noch mehr würden wir uns freuen, wenn sie sich Ihrer Freiwillige Feuerwehr Sachsen als aktives Mitglied anschließen würden.

Ihre Feuerwehrfrauen und Männer

Im Dezember 2015 wurden wir auf eine Löschkübelaktion der FF Burgthann aufmerksam. Unser Interesse war geweckt! Bei der Recherche im Internet kamen wir schnell auf die Urheber dieser originellen Idee, die Freiwillige Feuerwehr Vallstedt/Alvesse. Zusammen mit der Werbeagentur typografix-design entwickelten sie diese tolle Idee. Wir nahmen Kontakt auf und bekamen sofort die Zustimmung, auch bei uns eine solche Werbeaktion durchführen zu dürfen. Seit Januar trifft sich das Organisationsteam in regelmäßigen Abständen. Für uns war klar, dass wir nicht nur neue Mitglieder werben wollen, wir möchten auch die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr vorstellen.

Unsere letzten Einsätze

Fehlalarm
28.07.2020 um 12:04 Uhr Fehlalarm durch ...
in Sachsen, Im Tal
Brandeinsatz
28.07.2020 um 08:30 Uhr Nachkontrolle der Brandstelle
in Sachsen -> Neukirchen

Nächste Termine

Kalender der FFW Sachsen b. Ansbach
  

DRK-Blutspendetermine

Sie sehen Blutspendetermine vom 21.08.2020 bis zum 04.12.2020

DWD Wetterwarnungen

UnwetterwarnkarteWaldbrandgefahrenindexGraslandfeuer-Index
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Login Form

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Feuerwehr-Magazin

08. August 2020

Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für Feuerwehrleute!
  • Heidebrand 1975 – Deutschlands schwerste Waldbrandkatastrophe
    Heute vor 45 Jahren begann die größte Waldbrandkatastrophe Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg. Mehr als 34.000 Kräfte aus neun Bundesländern waren vom 8. bis 17. August 1975 in Niedersachsen im Einsatz. Insgesamt sechs Feuerwehrleute und...
  • Trauer um getötete Feuerwehrleute
    Beirut – Am Dienstag war im Hafen von Beirut ein Brand ausgebrochen. Wenig später explodierte ein Lagerhaus. Darin sollen rund 3.000 Tonnen Ammoniumnitrat gelagert gewesen sein. Noch immer steht das Ausmaß der Katastrophe nicht genau fest....
  • Feuer 2: Brennt Grabstelle
    Werne (NW) – Um 14.32 Uhr wurde gestern der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Alarmstichwort “Feuer 2: Brennt Grabstelle – droht überzuspringen” zum Friedhof am Südring alarmiert. Aus bislang ungeklärter...