Eine erfreuliche Nachricht für unsere Feuerwehr:

Auf drei neue Maschinisten kann die Feuerwehr Sachsen b.A. ab sofort bei Übungen und Einsätzen zurückgreifen…

In den letzten Wochen haben sich drei unserer Kameraden [Hannes Bierlein, Michael Kern, Thomas Stöber (auf dem Bild von links)] zu Maschinisten ausbilden lassen.

Bei diesem Lehrgang wurden den Teilnehmern umfangreiche Lehrgangsinhalte, wie die Aufgaben des Maschinisten, Straßenverkehrsrecht, Löschfahrzeuge, Motorenkunde, Löschwasserversorgung und die Bedienung von Feuerlöschkreiselpumpen, vermittelt. Diese Ausbildung ist zwingend notwendig, um die technischen Geräte der Feuerwehr bedienen zu können. Ein weiteres Ausbildungsziel für die Maschinisten ist es, die Löschfahrzeuge problemlos führen und auch unter großem Stress die benötigten Geräte sicher und unfallfrei bedienen zu können. Dazu gehören neben den vielfältigen Pumpenarten, auch Stromerzeuger und viele andere elektrische Geräte.

Der Maschinist ist nicht nur der Fahrer des Fahrzeuges, sondern auch für den sicheren Transport der Mannschaft und der Gerätschaften verantwortlich.

Maschinisten

In den letzten fünf Jahren konnte das Kinderfaschingsteam bereits über 3500 Euro an soziale Einrichtungen der Gemeinde Sachsen spenden. Immer stand das Wohl der Kinder im Mittelpunkt, so wurden unter anderem mit der Gemeinde eine neue Wippe für den Spielplatz, diverse Fahrgeräte für das Kibiz oder auch Bücher und Lernmaterialien für die Rusam-Grundschule angeschafft. Auch in diesem Jahr war der Kinderfasching im Februar im Haus der Bäuerin ein voller Erfolg für Groß und Klein, sodass zum einen für das Kibiz sechs Schaufelbagger gekauft wurden, wodurch die Kleinen beim Sandspielen voll auf ihre Kosten kommen. Zum anderen wurden für die etwas Größeren der Rusam-Grundschule mehrere Büchersätze und Audio-CDs zu dem neuen Projekt „Lesen durch Hören“ erstanden. Gerade für die relativ neuen Kombiklassen soll hiermit die Lesefähigkeit trainiert werden. Letztendlich wurde ein größerer Betrag der Freiwilligen Feuerwehr in Sachsen gespendet. Diese oft lebensrettende Einrichtung nimmt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert ein, zudem hat die FFW gerade in diesem Jahr unter anderem beim Sommerfest unserer Grundschule, aber auch beim Bürgerfest interessante und spannende Mitmachaktionen für die Kinder angeboten. Danke hierfür! Zum Schluss möchte sich das gesamte Kinderfaschingsteam, bestehend aus den Familien Hermann, Stelzig und Unterländer, bei der Metzgerei Marx, der Gewerbebank, der Sparkasse und der Edeka Herter für die zahlreichen Sach-und Geldspenden bedanken, welche die Kinder als Preise beim Fasching bekommen haben. Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Gönner und Helfer beim diesjährigen Kinderfasching!

 A. Mann-Unterländer

 

Die Feuerwehr Sachsen bedankt sich herzlichst beim Kinderfaschingsteam für die großzügige Spende

Unsere letzten Einsätze

Fehlalarm
28.07.2020 um 12:04 Uhr Fehlalarm durch ...
in Sachsen, Im Tal
Brandeinsatz
28.07.2020 um 08:30 Uhr Nachkontrolle der Brandstelle
in Sachsen -> Neukirchen

Nächste Termine

Kalender der FFW Sachsen b. Ansbach
  

DRK-Blutspendetermine

Sie sehen Blutspendetermine vom 21.08.2020 bis zum 04.12.2020

DWD Wetterwarnungen

UnwetterwarnkarteWaldbrandgefahrenindexGraslandfeuer-Index
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Login Form

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Feuerwehr-Magazin

08. August 2020

Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für Feuerwehrleute!
  • Heidebrand 1975 – Deutschlands schwerste Waldbrandkatastrophe
    Heute vor 45 Jahren begann die größte Waldbrandkatastrophe Deutschlands seit dem Zweiten Weltkrieg. Mehr als 34.000 Kräfte aus neun Bundesländern waren vom 8. bis 17. August 1975 in Niedersachsen im Einsatz. Insgesamt sechs Feuerwehrleute und...
  • Trauer um getötete Feuerwehrleute
    Beirut – Am Dienstag war im Hafen von Beirut ein Brand ausgebrochen. Wenig später explodierte ein Lagerhaus. Darin sollen rund 3.000 Tonnen Ammoniumnitrat gelagert gewesen sein. Noch immer steht das Ausmaß der Katastrophe nicht genau fest....
  • Feuer 2: Brennt Grabstelle
    Werne (NW) – Um 14.32 Uhr wurde gestern der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem Alarmstichwort “Feuer 2: Brennt Grabstelle – droht überzuspringen” zum Friedhof am Südring alarmiert. Aus bislang ungeklärter...