Geht es Ihnen auch so? Gerade eben war es noch Frühling und schon ist Weihnachten vorbei und wir schreiben das Jahr 2018! Wo ist die Zeit hin? Ein bewegtes Jahr liegt hinter uns allen. Aus Sicht der Freiwillige Feuerwehr Sachsen war es ein Jahr mit vielen schönen Erlebnissen aber auch wieder einmal mit einigen anstrengenden Einsätzen. Besonders in Erinnerung bleibt uns das Schulfest in der Rusamvolksschule, dass wir gestalten durften. Nach einer Rettungsübung, konnten die Schüler und Eltern an 7 verschiedenen Stationen die Arbeit der Feuerwehr kennenlernen. Unser Besuch am Schlaffest im KiBiz fiel dieses Jahr sprichwörtlich ins Wasser. Ein Gewitter unterbrach unsere Mitmachaktionen. Was nicht nur die Vorschulkinder sehr schade fanden. Auch am Bürgerfest beteiligten wir uns mit verschiedenen Aktionen Rund um den Hof der Familie Vogelhuber. Uns war daran gelegen, dass die Kinder ihren Spaß hatten. Neben einem verrauchten Wohnwagen in der die Wärmebildkamera ausprobiert werden konnte, hatten wir ein Angelspiel, eine Fotobox mit verschiedenen Verkleidungsmöglichkeiten, unsere Absturzsicherung und noch einige andere Ausrüstung aufgebaut. Viele Festbesucher nutzten die Gelegenheit mit uns ins Gespräch zu kommen.
Leider mussten wir auch 2017 zu 33 Einsätzen ausrücken (Stichtag 12.12.2017). Wir hatten wieder ein breites Spektrum abzudecken, von der Türöffnung über Sturmschäden, Verkehrsunfällen und auch Bränden. Der HvO wurde zu 122 Einsätzen gerufen. Durch zahlreiche Übungen und Schulungen konnten unsere Aktiven gut vorbereite in die Einsätze gehen. Weiter positiv entwickelt sich unsere Mitgliederzahl. 43 Aktive, darunter 3 Frauen leisten ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen und damit für unsere Mitbürger. In unserer Jugendfeuerwehr treffen sich 14 Mädchen und Jungen alle 14 Tage.
Für 2018 sehe ich als besondere Herausforderung, weiter den hohen Ausbildungsstandart aufrechtzuerhalten und die Freiwillige Feuerwehr weiter für neue Mitglieder interessant zu halten. Helfen wird uns sicher dabei der geplante Neubau des Feuerwehrgerätehauses. Diesen gilt es rasch umzusetzen. Durch den Feuerwehrbedarfsplan wird auch die Beschaffung eines zusätzlichen Löschfahrzeugs gefordert, auch dies wird eine Herausforderung in den nächsten Monaten.
Besonders haben wir uns über eine Spende durch das Team Kinderfasching gefreut. Zeigt es uns doch die Wertschätzung die wir in der Gemeinde genießen und gibt uns die Motivation weiter an der Weiterentwicklung der Feuerwehr für unsere Gemeinde Sachsen zu arbeiten.
Besonders Bedanken möchte ich mich bei allen die uns Unterstützen, sei es durch Spenden oder durch Taten. Mein besonderer Dank gilt allen Frauen und Männern, Mädchen und Jungen die die aktiv in der Feuerwehr mitarbeiten. Es ist nicht selbstverständlich bei Alarm alles stehen und liegen zu lasse, um anderen zu helfen. Vielen Dank auch an die Partner und Familien, die Verständnis für dieses wichtige Ehrenamt haben.
Weitere Informationen oder auch unsere Kontaktdaten finden Sie hier auf unserer Homepage oder bei Facebook.
Bleiben sie alle gesund, mögen Ihre Wünsche in Erfüllung gehen!
Heinrich Bierlein
1. Kommandant Freiwillige Feuerwehr Sachsen

Unsere letzten Einsätze

Brandeinsatz
09.12.2019 um 22:33 Uhr Brandgeruch
in Sachsen, Bahnhofstraße
Einsatzfoto Brandgeruch
Brandeinsatz
04.12.2019 um 19:43 Uhr Mülleimerbrand
in Bahnhof Sachsen
Einsatzfoto Mülleimerbrand

Nächste Termine

DWD Wetterwarnungen

UnwetterwarnkarteWaldbrandgefahrenindexGraslandfeuer-Index
   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Login für Mitglieder

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Presseportal.de - Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

12. Dezember 2019

Presseportal.de: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV) (Newsroom)

Feuerwehr-Magazin

12. Dezember 2019

Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitschrift für Feuerwehrleute!
  • Im Alarmfall blinkt der Weihnachtsbaum
    Forchheim (BY) – Weihnachtsschmuck am Feuerwehrhaus gibt es oft. Vielfach steht auf dem markanten Schlauchturm von Feuerwehrhäusern ein beleuchteter Weihnachtsbaum. Doch den Christbaum, den die Freiwillige Feuerwehr Forchheim (Oberfranken)...
  • Feuerwehrleute erschießen Zebra
    Tessin/Rostock (MV) – Nachdem ein Feuerwehrmann der BF Rostock im Oktober ein dem Zirkus entlaufenes Zebra erschossen hatte, stellte die Staatsanwaltschaft nun die Ermittlungen gegen ihn ein. Doch nach einem Bericht des NDR ging am Montag eine...
  • Eisrettung: Üben und vorbereiten!
    Bleibt es in diesem Winter mild – oder kommen sie bald wieder, die frostigen Tage, die Gewässer zufrieren lassen? Einsätze zur Eisrettung sind vor allem zu Jahresbeginn grundsätzlich wahrscheinlicher. Jetzt ist die richtige Zeit, um sich...