img Vereinsausflug2013Der diesjährige Vereinsausflug führte die Mitglieder der FFW Sachsen in die Wagner-Stadt Bayreuth. Nach knapp 2 Stunden in S- und Regionalbahn teilten sich die rd. 40 Teilnehmer in 2 Gruppen auf. Während die überwiegend jüngeren Teilnehmer sich auf den Weg ins Urweltmuseum machten um Saurierattrappen und Versteinerungen zu bewundern, erlebte die zweite Gruppe eine ausgedehnte Stadtführung auf den Spuren von Richard Wagner, Franz Liszt und Jean-Paul. Neben vielen interessanten Details auch anl. des 200. Geburtstages von Richard Wagner konnten u.a. das Opernhaus, die Residenz und die Villa Wahnfried in Augenschein genommen werden.  Zum gemeinsamen Mittagessen traf man sich wieder im Brauereigasthof Schinner und anschließend konnte jeder nach seinem Gusto den Nachmittag zum shoppen, bummeln, Kaffeetrinken nutzen. Der Wettergott hatte ebenfalls ein Einsehen, sodass der Tag überwiegend trockenen Fußes bewältigt werden konnte.

Martin Schuh, 1. Vorsitzender

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/0700_Photogallery/2013_Seelandmarathon/K1024_IMG_20130915_083406.JPG zu ermöglichen. Es werden 2359296 bytes benötigt, es sind aber lediglich -14680064 bytes vorhanden.

K1024 IMG 20130915 083406Nach dem Altmühlseelauf wurde von der Laufgruppe der FF Sachsen nun der Seelandmarathon rund um den Brombachsee in Angriff genommen.
Diesmal in der Disziplin "Marathon Staffel". So wurden die 42,195 km unten den vier Läufern der Staffel der FFW Sachsen b. Ansbach aufgeteilt.

Nach dem Startschuss konnten die vier Läufer bei teils Regenwetter die geforderte Distanz nach 3:23:56 hinter sich bringen. Dies entspricht einer Pace von 4:51 min pro Kilometer.
Diese Zeit hat der Staffel einen sehr guten 3. Platz eingebracht.

{gallery}2013_Seelandmarathon{/gallery}
img Altmühlseelauf1Die Laufgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen bei Ansbach nahm am 20.07.2013 am Altmühlseelauf in Unterwurmbach teil. Bei tropischen Temperaturen konnten die Läufer bei den 7,4 km gute Resultate heraus laufen. 

Besonders hervorzuheben ist die Platzierung von Benedikt Huber, der bei 162 Teilnehmern den 9. Platz belegt hat und für die Distanz nur 31 Mintuen und 9 Sekunden benötigt hat.
 img Altmühlseelauf2


Eure Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sachsen b. Ansbach wünschen Euch alles Gute für Eure Ehe! 

img Wallu.geaendert